Stromsparen im Haushalt

Gerade in den eigenen vier Wänden entpuppen sich viele Alltags- und Haushaltsgegenstände nur allzu häufig als wahre „Stromfresser“ – spätestens dann, wenn einem die jährliche Strom- und Heizkostenabrechnung ins Haus flattert.
Viele Haushaltsgeräte machen dabei bereits ein Drittel des Gesamtverbrauchs aus.
Hier bietet sich ein enormes Potenzial, Energie und damit verbundene Kosten zu sparen.

Heizungspumpe

Zu den Spitzenreitern in puncto Stromverbrauch zählen dabei leider immer wieder veraltete, ungeregelte Heizungspumpen. Doch gerade in diesem Bereich zahlt sich konsequentes Umdenken aus – sowohl für die Umwelt als auch für den eigenen Geldbeutel: Durch einen Austausch gegen eine geregelte Hocheffizienz-Pumpe bietet sich ein enormes Einsparpotenzial von bis zu 80% – zweifellos eine Investition, die sich lohnt!