Ausgezeichnetes Licht

Entscheidungshilfe: Die Energieeffizienzklassen von Lampen
Über die Energieeffizienz einer Lampe informiert das EU-Label, das Sie auf der Produktpackung finden. Dieses Label weist die Energieeffizienzklassen aus. „A“ bedeutet, dass die Lampe einen niedrigen Energieverbrauch hat; bei Klasse G ist der Energieverbrauch sehr hoch. Damit können Sie bereits beim Einkauf verschiedene Lampenmodelle nach deren Energieeffizienz vergleichen.
Wegen ihrer geringen Energieeffizienz kommen Glühlampen in der Bewertung nicht über die Klasse D hinaus. Anders dagegen die Energiesparlampen, die meist die Klasse A erreichen. In die Klasse B steigen sie nur dann ab, wenn sie aus ästhetischen Gründen von einem milchigen Glaskolben umhüllt werden, der etwas Licht absorbiert.

EU-Energielabel

Bei Leuchtstofflampen in Stab- oder Ringform heißt es: Klasse A oder B. 230-Volt-Halogenlampen findet man in den Klassen D und E. Niedervolthalogenlampen und Lampen mit Reflektor werden nicht mit dem EU-Label gekennzeichnet.
Achten Sie beim Kauf also auf das EU-Label oder die jeweils höchste Energieeffizienz, und lassen Sie sich kein G für ein A vormachen.